Patientenansprache leicht gemacht

Bei der Ansprache Ihrer Patienten, ist es hilfreich zu wissen, welche Bedürfnisse Ihr Gegenüber hat.

Bedenken Sie dabei das Alter und die Krankengeschichte:

  • Argumente für junge gesunde Patienten könnten z.B. das erweiterte Sprechstundenangebot im „Hausarztprogramm“ sein. Stellen Sie Ihren Patienten die Früh- oder Abendterminsprechstunde für Berufstätige vor und machen Sie auf die umfassenderen Vorsorgeleistungen (Check-Up alle zwei Jahre) aufmerksam.
  • Für ältere Patienten oder für Patienten mit einer Erkrankung ist es wichtig zu wissen, dass sie einen zentralen Ansprechpartner haben, dem sie vertrauen können. Im Hausartprogramm sind Sie die erste Anlaufstelle, überweisen bei Bedarf an andere Fachgruppen und koordinieren die Behandlung des Patienten. Wechselwirkungen von Medikamenten können dadurch erkannt und vermieden werden. Ebenso wie unnötige Krankenhauseinweisungen. Wenn Sie eine VERAH in der Hausarztpraxis beschäftigen, kann diese qualifizierte Fachkraft Ihren Patienten auch zu Hause eine bessere Versorgung bieten.

 

patientenflyer voschau

Patientenflyer

Nicht immer kommt der Patient von sich aus auf Sie zu. Um Ihnen die Patientenansprache zu erleichtern, haben wir für Sie alle Vorteile in einem kompakten Patientenflyer zusammengestellt:

Sie können den Flyer auf unserer Seite kostenfrei in Ihre Praxis bestellen.

Jetzt bestellen

plakat vorschau

Plakate - ein Hingucker für Ihre Praxis

Wecken Sie das Interesse der Patienten und zeigen Sie, dass Ihre Praxis an der HZV teilnimmt – mit den Plakaten „Mein Hausarztprogramm – Mehr Vertrauen, mehr Gesundheit, mehr Qualität“

Sie können die Plakate auf unserer Seite kostenfrei in Ihre Praxis bestellen.

Jetzt bestellen